Autor: Stefan

Wald Tobel Stadt Zürich

Durch Wald und Tobel der Stadt Zürich

Laufen in der Stadt Zürich? Ganz ohne Häuserkluft, Abgasgeruch und Strassenquerungsmarathon? Na klar! Nichts einfacher als das! Liegt die Stadt doch inmitten wunderschöner Natur – sieht man mal vom stark überbauten Stadtkern ab. Auf der einen Seite der Uetliberg, auf der anderen der Zürichberg – und noch vieles mehr.

Mein heimisches Laufgebiet liegt entlang dem Pfannenstiel zwischen Zürichberg und Forch. Dieses Jahr reicht es dank meinem Aufenthalt in Oetwil am See gar bis zum Lützelsee in Hombrechtikon. Also los! Ab in die traumhafte Natur der Stadt Zürich.

Laufen Greifensee Fällanden Graureiher

Mit Vollgas in den Sommer

Der Sommer kommt. Bald, sehr bald. Nächste Woche schon kommt er bei uns an und erheitert uns mit Sonne und hohen Temperaturen von 25 Grad und mehr. Die eher zaghaften Temperaturen und das erfrischend feuchte Wetter von dieser Woche nutzte ich für ein paar schnelle Kilometer – und 12 Minuten davon noch etwas schneller.

Laufen Greifensee Egg

Die Distanzen werden wieder länger

Die Temperaturen steigen vermehrt in die Höhe, die Tage werden länger und mit alldem werden meine Läufe wieder länger. Kurz waren sie schon länger nicht mehr wirklich, doch nun habe ich auch endlich wieder die Halbmarathonmarke geknackt. Erstmals seit meiner verletzungsbedingten Laufpause im vergangenen Jahr. Die Schrauben sitzen fest und gut im Fuss – egal, ob ich weit oder schnell laufe.

Frohe Ostern 2022

Frohe Ostern

Denkt man mal nicht zu weit ins Weltgeschehen hinaus, so dürfen wir aktuell gerade wunderschöne frühlingshafte Ostertage geniessen. Leider ist dieses positive Gefühl nicht allen vergönnt. Ich persönlich bin froh, geht es mir gesundheitlich wieder viel besser, hatte ich doch um den Jahreswechsel stark mit meiner Depression zu kämpfen.

Eine grosse Hilfe ist mir dabei nebst meiner Familie und all den lieben Menschen in meinem Umfeld, das Laufen – und dafür könnte das Wetter grad gar nicht besser sein. Also, geniesst den Frühling. Frohe Ostern!

Laufen Winter sagt Adieu

Der Winter sagt Adieu

Der Winter kam zurück, um nun endgültig Adieu zu sagen. So schön das prächtige Weiss nochmals war, so ist es jetzt einfach Zeit für einen farbenfrohen Frühling. Und ja, auch wärmere Temperaturen. Die langen Laufkleider dürfen nun definitiv im Kleiderschrank ganz hinten verschwinden und den kurzen Hosen und Shirts in Griffweite Platz machen. So läuft es nun, wenn es nach mir läuft – aber Hauptsache, es läuft.

Männedörfler Waldlauf ZKB Zürilaufcup

Steiler Start zum Männedörfler Waldlauf

Zeit für den dritten Lauf des ZKB Zürilaufcups 2022. Zeit für meinen zweiten Wettkampf des laufenden Jahres. Und höchste Zeit für meinen ersten Start am Männedörfler Waldlauf auf dem Hügel zwischen Zürichsee und Zürcher Oberland. Auf den Laufstrecken, welche ich zu Beginn des Jahres fünf Wochen lang von Oetwil am See aus fleissig erkundete. Zeit nun für einen kleinen feinen Rückblick.

Laufen Saharastaub Greifensee

Wüstenlauf durch den Saharastaub

Was war das gestern Dienstag für eine unglaubliche Stimmung am Himmel. Eine zünftige Portion Saharastaub färbte den Himmel gelbrotbraun und legte sich als dreckige Schicht auf alles, was draussen rumstand. Vor kurzem noch hatten wir ein schwarzes Auto, und jetzt? All dies stand einem schnellen Lauf mitsamt 12-Minuten-Testlauf nicht im Wege. Trotz Saharastaubverdreckter Luft lief es gut und schnell.

Laufsporttag Winterthur ZKB Züri Lauf Cup

ZKB Züri Lauf Cup – Mehr als nur ein Lauf

Vergangenen Samstag startete ich bei traumhaftem Wetter zu meinem ersten Wettkampf-Lauf des Jahres. Am Laufsporttag Winterthur ging es 11.4 Kilometer durch den Wald. Viel rauf, gegen Ende wieder rasant runter – bis zum freudig und teils kämpfend erwarteten Zielbogen. Ja, so darf das Laufjahr ruhig weitergehen.

Laufen Frühling Winter 2022

Gelegenheit macht Läufe

Die Temperaturen sprechen zwar noch für den Winter, doch das Wetter ganz allgemein ist aktuell schlicht traumhaft frühlingshaft. Das passt, schliesslich sind wir zurück aus den Skiferien in Engelberg, haben die Olympiasiegerin Michelle Gisin empfangen und somit bleibt nur eines – das Wetter mit wunderbaren Läufen geniessen!

Laufen Energie tanken

Energie tanken beim Laufen

Wie schön wäre es doch, wir könnten mit unserem Körper einfach mal so zur Tankstelle fahren und unseren Tank an Energie einmal voll tanken. Nicht die körperlichen Resourcen, welche wir mit Essen, Trinken und Erholen auffüllen können. Gemeint ist der Tank unserer Seele, welcher uns hindert, Dinge zu tun, selbst wenn wir topfit sind. Aber es gibt sie, diese Tankstellen – der Weg dahin ist manchmal auch gar nicht so weit.