Heisser Lauf am kühlen See

Trotz heissem Sommerwetter lief ich am späten Montagnachmittag los zu einem lockeren und schön flachen Dauerlauf entlang dem Greifensee. Bei angenehmeren Temperaturen wäre ich gerne um den See gelaufen, was ich dann jedoch nicht riskieren wollte. Trotz Hitze kamen dann doch angenehme zwölf Kilometer zusammen – und das nach einem wunderschönen dreitägigen Familien-Wander-Wochenende in den Bergen.

Der Sommer ist da, mal wieder. Wenn auch dieses mal exakt einen Tag zu spät. Aber eigentlich egal, wir haben unser verlängertes Wochenende in den Zentralschweizer Bergen oberhalb Engelberg in vollen Zügen genossen. Aber eben, am Freitag wanderten wir bei Regen und ziemlich genau null Aussicht von der Bergstation der Brunni-Bahnen Engelberg auf 1’867 m.ü.M. hoch zur Rugghubelhütte auf 2’296 m.ü.M. Ein wunderschöner Wanderweg, wie wir dann einen Tag später erfahren durften.

Wanderung Engelberg Brunni Rugghubel
Ein Blick aus dem Fenster der Rugghubelhütte am Freitagabend. (Foto: Juli 2020)
Wanderung Engelberg Brunni Rugghubel
Gut gegessen, gut geschlafen – und schon sieht der Blick aus dem Fenster ganz anders aus. (Foto: Juli 2020)

Unser grosser fünfjähriger Sohnemann lief diesen Bergwanderweg, als ob er dies schon x-mal gemacht hätte. Mensch, waren wir stolz auf ihn. Und auch ein wenig auf uns, dass wir solche Ausflüge nun gemeinsam als Familie unternehmen können. Die Murmeltiere, welche wir am verregneten Freitag nur gehört hatten, zeigten sich dann zahlreich am Samstag, als wir zurück über das Ristis zur Brunnihütte wanderten, wo wir die zweite Nacht schliefen. Es war schlicht ein Traumwochenende und zumindest Samstag und Sonntag auch ein Traumwetter.

Wanderung Engelberg Brunni Rugghubel
Einfach nur wunderschön – der Herzlisee auf dem Brunni bei der Brunnihütte. (Foto: Juli 2020)
Wanderung Engelberg Brunni Rugghubel
Bevor es am Sonntag zur abschliessenden Globine Schatzsuche ging, noch einmal einen Blick von der Brunnihütte auf den Titlis und die weiteren Gipfel. (Foto: Juli 2020)

So ähnlich wie heute Montag, auch wenn es deutlich wärmer wurde. Trotzdem schnürte ich meine Laufschuhe bei der Jugi Fällanden am Greifensee und lief los für einen lockeren Dauerlauf. Vorbei an den vielen Badenden lief ich bis zum Strandbad Egg am oberen Seeende und wieder retour. Was freute ich mich, als ich endlich selbst die Beine ins kühle Nass des Greifensees setzen konnte. Diese Tage geniesse ich noch die flachen Wege um den Greifensee, denn bald zieht es uns wieder in die Berge.

Montag, 20. Juli 2020
Parkplatz Jugi Fällanden, am Greifensee

12.33 km in 1:04:43 min
5:14 min/km
flach
sonnig und heiss, 28°C

Laufen Training Greifensee Fällanden

Laufen Training Greifensee Fällanden

Du möchtest über Update in meinem Lauftagebuch informiert und dadurch selbst zu mehr Bewegung motiviert werden? Nichts einfacher als das. Melde dich einfach für meinen Newsletter an und du erhälst bei jedem neuen Tagebucheintrag ein Mail. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.