Markiert: dauerlauf

Laufen Training Pfaffhausen Wald

Lockerer Dauerlauf zum Monatsabschluss

Die Sommerzeit begann am vergangenen Wochenende und der März geht heute zu Ende. Nur ein Ende des durch das Corona-Virus bedingten Ausnahmezustandes ist noch nicht abzusehen. Als wohl einziger nicht abgesagter oder verschobener Event im Frühjahr 2020 könnte Ostern in die Geschichte eingehen. Aber was solls, Ostern ist ja seit eh und je Teil der Geschichte.

Egal, ich musste meinen Kopf heute mal wieder draussen lüften und nutzte das schöne Wetter zu einem lockeren Dauerlauf.

Laufen Training Stäfa Zürichsee Goldküste

Steiler Erkundungslauf mit Hindernissen

Was war das für ein Lauf. Mit dem angestrebten Ziel, demnächst einmal von der Arbeit nach Hause zu laufen, startete ich diese Woche eine kleine mittägliche Erkundungstour. Eine ganz neue Runde also, in welcher satte 16 Kilometer und gut 270 Höhenmeter zusammenkamen. Was mich aktuell noch immer vom Lauf nach Hause abhält? Naja, es sind nicht die total rund 22 Kilometer, sondern dass diese 270 Höhenmeter noch nicht mal die Hälfte waren. Mal schauen, kommt Zeit, kommt Lauf.

Laufen Training Stäfa Zürichsee Goldküste

Bewusst gemütlicher Mittagslauf nach Gefühl

Nach der stürmischen Petra mit viel Wind, Regen oder Schnee verzogen sich heute die Wolken wieder und machten der Sonne Platz. So startete ich heute Mittag bei allerbestem Laufwetter zu meinem vierten Lauf am fünften Tag des Monats. Etwas viel für meine Verhältnisse, aber dafür war es das jetzt mit dem Laufen für diese Woche. Einfach, da ich jetzt anderes vorhabe. Deshalb kann ich für einmal bereits am Mittwoch auf meine Laufwoche zurückblicken – mit ganz unterschiedlichen Läufen.

Laufen Training Stäfa Zürichsee Goldküste

Wo geht es hier bitteschön zum Scheisshaus?

Heute lief es auf meinem Mittagslauf so richtig. Zu Beginn lief es sehr gut, am Ende dann schon fast etwas zu gut. Während die aktuell gegenwärtigen Wetterphänomene Regen und Wind überraschenderweise fast gar nicht liefen, fing nach etwa fünf Kilometern mein Verdauungsapparat leider zu laufen an. Das lief schon bald so gut, dass an längeres Laufen nicht mehr zu denken war. Aber immerhin, es kamen doch noch neun laufende Kilometer zusammen. Ja, wenns läuft, dann läufts – egal was.