Tolle Laufmomente in Woche 8 von HomeEinfachAlles

Wie schon so oft in den vergangenen Wochen durfte ich auch heute wieder viele wunderschöne Laufmomente erleben auf meiner HomeRunde im Dreieck Pfaffhausen, Dübendorf und Fällanden am Greifensee. Es sind nebst dem Einkaufen die wenigen Stunden, die ich ausserhalb des eigenen Heimes verbringe. Das kleine Wörtchen Home ist ja aktuell ganz gross und kann so ungefähr vor alles gestellt werden. HomeOffice, HomeKindergarten, HomeLauf, HomeSchooling, HomeFeierabendbier, HomeKaffeepause und so weiter, so lange einem das Home behagt.

Mir behagt es im Grunde schon lange nicht mehr und ich bin froh geht nächste Woche mit dem eingeschränkten Kindergartenbetrieb wenigstens etwas von unserem (fast) normalen Alltag wieder los. Und was mache ich, wenn mir die Decke auf den Kopf zu fallen droht? Genau! Laufen.

So wie heute, als ich bei allerschönstem Wetter einfach mal wieder loslief. Von zu Hause aus zum HomeNachmittagslauf. Mensch, war das ein Traum. Hat saumässig gut getan. Los ging es heute spontan mal wieder den Hügelkamm runter von Pfaffhausen via Geeren nach Dübendorf an die Glatt, an welcher ich in der Folge entlang lief bis zum Greifensee. Weiter ging es dem See entlang, bis ich am Ortsende von Fällanden den Anstieg Richtung Benglen und Pfaffhausen in Angriff nahm.

Laufen Training Pfaffhausen Wald Fällanden Greifensee
Von Dübendorf nach Fällanden führt der Weg schön flach der Glatt entlang. (Foto: Mai 2020)

Zwei Varianten habe ich bisher ausprobiert. Zum einen lief ich bereits zweimal den ultrasteilen „Schoggihang“ hoch, was so ganz allgemein gesagt nicht die allerklügste Wahl ist. Besser verteilen sich die Höhenmeter auf dem Waldweg von der Jugendherberge Fällanden über Stuhlen nach Benglen. Das ist zwar etwas weiter, dafür viel angenehmer zu laufen. Aber klar, keine zwei Varianten ohne einen Mittelweg. Und genau für diesen entschied ich mich heute, was mir dann doch sehr gut gefiel.

Laufen Training Pfaffhausen Wald Fällanden Greifensee
Da habe ich keine Wahl – am Ende geht es vom Greifensee wieder hoch nach Pfaffhausen. (Foto: Mai 2020)

Donnerstag, 7. Mai 2020
Langer Lauf von Pfaffhausen nach Dübendorf und Fällanden (und wieder hoch)

14.16 km in 1:14:34 min
5:15 min/km
zuerst 245 m runter, am Ende wieder 245 m hoch
sonnig, 20°C

Laufen Training Pfaffhausen Wald Fällanden Greifensee

Vier Stunden später sitze ich nun in unserem Wintergarten und geniesse die wunderschöne Abendstimmung bei einem HomeBier mit sehr empfehlenswerten Bieren von Schweizer Kleinbrauereien. Ach ja, ich befinde mich in dieser Angelegenheit bereits in der Mehrzahl. Die 14 Kilometer und 245 Höhenmeter müssen ja irgendwie kompensiert werden. Heute geniesse ich übrigens Biere von Keimling aus Dallenwil (NW) und der Brauerei Hardwald aus Wallisellen (ZH). Weitere von mir bereits erfolg- und genussreich genossene Biere findest du auf meinem Alltags-Blog querdurchdenalltag.com (Schweizer Bier). Prost.

Laufen Training Pfaffhausen Wald Fällanden Greifensee
Geschafft! Fast zumindest, denn ab hier trennen mich nur noch rund 300 Meter von meinem Daheim. (Foto: Mai 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.